Warum jedes Unternehmen über Brustkrebs sprechen sollte

Große wie kleine Unternehmen haben eine Fürsorgepflicht, und jedes Unternehmen wünscht sich und braucht gesunde Mitarbeiter:innen.

Deshalb ist die Vermittlung der großen Bedeutung eines gesunden Lebensstils und regelmäßiger Vorsorgeuntersuchungen im besten Eigeninteresse von Unternehmen - nicht nur aufgrund von Kostenaspekten.

Neben der eher wirtschaftlichen Sichtweise würden wir gerne den Fokus auf menschliche Aspekte im Umgang mit erkrankten Mitarbeiter:innen und deren Angehörigen legen: Diese möchten (und verdienen es) in einer sehr schwierigen Situation gesehen und verstanden zu werden.

Arbeitgeber:innen können sie aktiv unterstützen, indem sie einen offenen Dialog über (Brust-)Krebs fördern und dazu beitragen, dass sich Mitarbeiter:innen im Arbeitsumfeld wohlfühlen.

We are all one

Unternehmen

Mitarbeiter:innen

Dieser Gedanke passt zu einem der größten Personaltrends: „Wholeness“, also dass das private Selbst nicht länger vom professionellen Selbst abgetrennt werden sollte, und ein fürsorgliches Arbeitsumfeld gestaltet wird.

  • Fühlen sich Mitarbeiter:innen wohl und ermutigt, ihre besonderen Bedürfnisse zu äußern, wenn sie sich um Angehörige kümmern: z.B. flexiblere Arbeitszeiten, sich kurzfristig frei nehmen zu können, etc.?

  • Sind die Führungskräfte auf solche Situationen vorbereitet?

  • Wissen Kolleg:innen, wie sie in solchen Fällen emphatisch reagieren können?

Wir unterstützen Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter:innen sehr gerne mit Vorträgen zur Sensibilisierung für diese Themen!

Wir sind davon überzeugt, dass ein offener Dialog über (Brust-)Krebs und eine menschlichere Unternehmenskultur auch andere Aspekte des sozialen Fußabdrucks von Unternehmen positiv beeinflussen.

Wir sprechen viel von sozialer Verantwortung von Unternehmen gegenüber seinen Stakeholder:innen, und sollten definitiv einen noch größeren Fokus auf die wichtigste Stakeholder:innengruppe legen:

die Mitarbeiter:innen, das Herz aller Unternehmen. Jennifer Aniston hat einmal gesagt:

„Krebs betrifft uns alle, entweder als Tochter, Mutter, Schwester, Freund:in, Ärzt:in, Patient:in - oder als Kolleg:in.“

Wie wir Sie dabei unterstützen können

Vorträge 

Gerne unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen im Rahmen von Vorträgen dabei, für Brustkrebs-, gesundheit und
-prävention zu sensibilisieren und die Rolle von Angehörigen im beruflichen Umfeld zu beleuchten.

Kommen Sie gerne mit Ihrer Anfrage und für mehr Informationen auf uns zu

Informationsmaterialien

Gerne stellen wir Ihnen eine umfangreiche Liste mit Links zu weiteren Informationsquellen, Vereinen, Netzwerken und Anlaufstellen zum Download zur Verfügung. Die Datei können Sie z.B. über Ihr Intranet mit Ihren Mitarbeiter:innen teilen. Nutzen Sie auch gerne unser WE CARE Initiative Book für mehr Awareness in Ihrem Unternehmen.